Druckluft

Mobile Kompressoren und Druckluftwerkzeuge: Vielfältige Einsatzbereiche mit geringen Kosten.

So funktioniert Ihr mobiler Kolbenkompressor

Kolbenkompressoren haben einen ähnlichen Aufbau wie Verbrennungsmotoren und bestehen aus Kolben, Zylinder und einer Kurbelwelle. Beim Kolbenkompressor wird die Kurbelwelle entweder über einen Elektromotor direkt oder über einen Keilriemen angetrieben. Der Kolben saugt in der Abwärtsbewegung durch das Einlassventil Luft über den Luftfilter an. In der Aufwärtsbewegung schließt das Einlassventil des Kolbenkompressors, das Auslassventil öffnet sich und der Kolben komprimiert in der Aufwärtsbewegung die Luft. Auf diese Weise befüllt der Kolbenkompressor einen Behälter mit Druckluft. Ein Rückschlagventil am Druckluftbehälter verhindert dabei, dass die Druckluft zum Aggregat zurückströmt.

Kolbenkompressoren gibt es in ein- und mehrzylindrischer Ausführung sowie als 1- und 2-stufige Variante. Bei der 1-stufigen Version komprimiert der Kolben in einem Hub die Luft bis zum Enddruck. Bei der 2-stufigen Version des Kolbenkompressors gibt es einen Vor- und Nachverdichter, dies erhöht die Lebensdauer und schont das Aggregat.

Den mobilen Kompressor mit der passenden Leistung finden

Da viele Arbeiten mit Druckluftwerkzeugen auf der Baustelle erfolgen, ist es sehr wichtig den richtigen Mobilen Kompressor einzusetzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Dafür benötigen Sie ein ideales Verhältnis zwischen Abgabeleistung, Kesselgröße und Gewicht des Kompressors. Wir beraten Sie gerne, falls Sie Hilfe bei der Auswahl benötigen.

Vorteile Ihres Kolbenkompressors

  • Einfache sowie robuste Bauweise, dadurch sind sie relativ preiswert
  • Geringe Wartungskosten

Nachteil Ihres Kolbenkompressors

  • Hohe Geräuschentwicklung
  • Kondensat

Ölfreie oder ölgeschmierte mobile Kompressoren

Ölfreie Kompressoren sind erst seit wenigen Jahren auf dem Markt.
Die meisten Druckluftkompressoren mit Druckluftkessel in dieser Klasse laufen mit Öl. In dieser Bauweise haben die Aggregate eine bessere Schmierung und dadurch weniger Reibung. So wird sichergestellt, dass der Kompressor eine längere Lebensdauer aufweist.
Ölfreie Kompressoren kommen gänzlich ohne Schmierung aus. Dadurch haben sie jedoch nicht die gleichen Leistungsdaten, als ölgeschmierte Kompressoren.
Die Nachteile von ölfreien Kompressoren sind auf die fehlende Schmierung zurückzuführen. Sie laufen deutlich heißer, also ihr ölhaltiges Pendant und erreichen dadurch nicht die gleichen Drehzahlen. Geringe Drehzahlen führen jedoch zu geringeren Ausgabeleistungen und damit zu weniger Liter/Minute. Achten Sie bei ölfreien Kompressoren darauf, dass das Aggregat immer freistehend ist, damit eine optimale Kühlung gewährleistet ist.
Bei Lackierarbeiten auf der Baustelle oder in der Werkstatt ist der ölfreie Kompressor die richtige Wahl, da Lacke nicht mit Ölen vermischt werden dürfen.

Bei Arbeiten mit Druckluftwerkzeugen ist die ölhaltige Luft sogar für die Lebensdauer des Werkzeugs von Vorteil bei gleichzeitiger Erhöhung der Lebensdauer des Kompressors. Es ist bei vielen Druckluftwerkzeugen sogar notwendig, zusätzlich spezielle Öle direkt einzufüllen oder einen Nebelöler in die Zuleitung zu verbauen, damit der Kolben des Werkzeugs geschmiert ist.

Warum Arbeiten mit Druckluftwerkzeugen effizienter ist

Neben der Druckluftversorgung für stationären Maschinen, gibt es viele Anwendungen, bei denen auch handgeführte Druckluftwerkzeuge eingesetzt werden.
Nehmen wir zum Beispiel ein Druckluftnagler zum Nageln von Deckenpanelen, Dachlatten, Schalungen oder das Beplanken von Wänden. Ohne den Einsatz eines mit Druckluft betriebenen Naglers würde man ein Vielfaches an Zeit benötigen, um solche Arbeiten mit einem handgeführten Werkzeug zu erledigen.
Wie an diesem Beispiel gut zu erkennen ist, ist der Einsatz von guten Druckluftwerkzeugen mit dem passenden Kompressor eine sehr produktive Investition, mit hoher Qualität, gleichzeitiger Senkung der Herstellungskosten und deutlicher Steigerung der Fertigungsmenge.

Was bieten wir Ihnen im Bereich mobiler Kompressoren und Druckluftwerkzeuge?

Um Ihnen für jeden Einsatz die beste Lösung im Bereich Druckluft bieten zu können, umfasst unser Sortiment sowohl mobile Kompressoren, Druckluftwerkzeuge, Druckluftzubehör, Drucklufttechnik und Pneumatik-Zubehör, wie z.B.:

  • Tragbare Kompressoren
  • Fahrbare Kompressoren
  • Ölfreie Kompressoren,
  • Lackierpistolen
  • Druckluft Exzenterschleifer
  • Druckluftnagler
  • Druckluftklammergeräte
  • Druckluftleitungen
  • Luftverteilerdosen
  • Wartungs- und Filtereinheiten
  • Druckluftschläuche
  • Druckluft Schlauchtrommeln
  • Schlauchkupplungen
  • Rohrleitungen und Zubehör
  • Schläuche und Zubehör
  • Verschraubungen und Verbinder
  • Ventile und Absperrhähne

Sie wollen mehr zum Thema Kompressoren bzw. stationäre Kompressoren und den dafür notwendigen Komponenten wissen?
Dann klicken Sie hier um auf die zugehörige Infoseite zu wechseln.

In unserem umfangreichen Druckluft-Sortiment führen wir namhafte Hersteller, wie z.B.:
Schneider Druckluft, SATA, Prebena und BeA / KMR (früher HOLZ-HER)

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Unterstützung? Gerne sind wir für Sie da!

Kontakt aufnehmen