Ihre professionelle Filter- und Absauganlage für Holzspäne und mehr

Ihr Fachhändler für Staub- und Späneabsaugung, Filter- und Entsorgungstechnik

Ob fahrbare Absauganlagen, mobile Entstauber oder Farbnebelabsauganlagen, das Spektrum unserer Filter- und Absauganlagen umfasst Geräte, Maschinen und Anlagen aller Art: Vom Schleifstaubabsaugtisch über die Briketttierpresse mit Absauganlage bis hin zum Restholzzerkleinerer arbeiten wir im Bereich der Staub- und Späneabsaugung sowie in der Entsorgungstechnik mit dem Premiumhersteller Schuko zusammen, um Ihnen eine große Auswahl an hochwertigen Filter- und Absauganlagen zu bieten. Denn mit der richtigen Absaugung Ihrer Staub- und Späneabfälle sorgen Sie für mehr Betriebssicherheit durch gesunde Luftverhältnisse am Arbeitsplatz, erhöhen die Maschinenverfügbarkeit und steigern zugleich Ihre Produktivität. Lassen Sie sich bei Ihrer Suche nach der perfekten Filter- und Absauganlage für Ihr Unternehmen von unseren Spezialisten beraten. Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen zu einer für Ihren Betrieb geeigneten Absaugtechnik.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Filter- und Absauganlagen im Überblick

Um Ihnen stets eine optimale Auswahl an Filter- und Absauganlagen zu bieten, erhalten Sie bei uns eine große Auswahl der verschiedensten Modelle, passgenau für Ihre Bedürfnisse.

Bei der industriellen Filtertechnik Validus handelt es sich um eine Filteranlage für industrielle Anforderungen nach individueller, bedarfsgerechter Planung. Diese Filteranlage zeichnet sich durch ihre Systembauweise im Baukastenprinzip, einem starken Leistungsbereich von 8.000 bis über 300.000 m³/h, hohe Betriebssicherheit durch geprüfte Qualitätsbausteine sowie durch geringe Betriebskosten aufgrund wegweisender Technik aus. Zusätzlich ist die Filteranlage für Ihre Sicherheit brand- und explosionsgeprüft.

Der stationäre Entstauber Vacomat dient als zentrale Absauganlage für die Innen- und Außenaufstellung in platzsparender Kompaktbauweise. Das geprüftes Filtermaterial sorgt für gesunde Rückluft (Reststaubgehalt < 0,1 mg/m³). Die Absauganlage bietet hohe Qualität durch ihre Bauweise nach EN 16770 beziehungsweise nach EN 12779. Ebenso erhöht sie die Sicherheit dank ihres druckstoßfesten Gehäuses (bis 200 mbar gem. Staubexplosionsklasse St1) und ermöglicht darüber hinaus durch ihr Baukastenprinzip eine individuelle Komponentenzusammenstellung.
Der leistungsstarke Mobilentstauber Vacomat ist eine steckerfertige Reinluft-Absauganlage (Unterdruck), die als Einzel- oder Mehrmaschinenabsaugung mit Luftmengen von bis zu 10.000 m³/h eingesetzt werden kann. Häufig kommt diese Absauganlage in holzverarbeitenden Branchen vor, in denen besondere Sicherheitsanforderungen aufgrund der explosiven Stäube herrschen. Der Entstauber eignet sich auch zur Absaugung von anderen Materialien wie Kunststoff, Papier, Nichtmetall oder gemischten Materialien. Wir empfehlen Ihnen jedoch jeden Werkstoff – mit Ausnahme von Holz – vorab prüfen zu lassen. Geeignet sind Stäube bis zu einer Staubexplosionsklasse St1. Nehmen Sie daher gerne unsere Beratung wahr.

Die innovativen Mobilentstauber der Baureihe Vacomat sind nach neuer EU-Norm DIN EN 16770 konzipiert sowie nach der Vorschrift GS-HO-07 der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) geprüft. Sie tragen das Prüfzeichen H3 (Reststaubgehalt < 0,1 mg/m³) und GS (geprüfte Sicherheit). Für eine gesunde Rückluft wird ausschließlich hochwertiges Filtermaterial der Staubklasse M eingesetzt.

Energiesparend werden die mobilen Entstauber mit modernen Hocheffizienz-Motoren (IE3), Made in Germany, angetrieben. Das strömungsoptimierte Gehäuseinnere sowie möglichst kurze Anschlusswege halten die Luftwiderstände gering und sorgen zusätzlich für geringe Betriebskosten. Verschiedene Absaugleistungen, Ausstattungsmerkmale und weiteres Zubehör (zum Beispiel Brikettierpressen) optimieren den Entstauber auf Ihre Bedürfnisse. Unter den sechs Baugrößen ist für jeden Prozess etwas dabei – von der platzsparenden Einzelplatzentstaubung bis zur leistungsstarken zentralen Absauganlage für Ihren kompletten Maschinenpark.

Die Vollendung einer guten Oberfläche verlangt bis zu ihrer Fertigstellung umfangreiche Handarbeit. Vor dem Beiz- oder Lackauftrag ist die Sichtkontrolle der Flächen, Profile und Kanten unumgänglich. Dieser Prüfung folgt dann der „letzte Schliff“ – sei es ein Holzfeinschliff oder ein Lackzwischenschliff. Schleiftische vom Typ Octopus und SAT saugen die dabei entstehenden Stäube direkt von der gesamten Tischfläche ab. Es entsteht ein staubarmer und sauberer Schleifarbeitsplatz, der mit vielen Details seinem Benutzer eine einfache Bedienung ermöglicht.

Octopus Absaugtische besitzen keinen eigenen Antrieb und sind damit für den Anschluss an eine vorhandene Absauganlage geeignet. SAT Schleiftische sind hingegen mit einem eigenen Antrieb sowie einer Filterfunktion ausgestattet und können unabhängig von einer weiteren Absaugung im Werkraum aufgestellt werden. Mit diesen Schleiftischen ist es in der Praxis möglich, unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten Ihr Staubproblem optimal zu lösen.

Die hydraulische Brikettierpresse Compacto eignet sich zur Volumenreduzierung von beispielsweise Holzstaub, Holzspänen oder Hackschnitzel, Kunststoffspäne (Styrol, Styropor, PU, PVC), Papierschnitzel oder Papierstaub, Biomasse (Miscanthus, Hanf), NE-Metallspäne (Kupfer, Aluminium, Zink, Bronze, Messing), Recyclingschnitzel, Tabakstaub und Jeansstoffstaub. Auch wenn Ihre Compacto keine Absauganlage ist, so unterstützt diese Brikettierpresse Sie dabei, Produktionsabfälle platz- und kostensparend zu Briketts weiterzuverarbeiten.

Einwellenzerkleinerer vom Typ ZM 800-K, 900-K und 1000-K finden Verwendung beim mühelosen Hacken und Zerkleinern von Alt- und Restholz, MDF, Spanplatten und Paletten. Unterschiedliche Siebgrößen sorgen dabei für die gewünschte Hackschnitzelgröße. Die Geräte zeichnen sich durch eine hohe Durchsatzleistung bei geringem Lärmpegel, energiesparendem Langsamlauf mit modernen IE3 Motoren, automatischer Leerlaufabschaltung und einer langlebigen, robusten Konstruktion aus. Durch den Anschluss einer Absauganlage an den Einwellenzerkleinerer sorgen Sie darüber hinaus für deutlich bessere Arbeitsbedingungen.

Lösungen für den Brand- und Explosionsschutz Ihrer Absaug- und Filteranlage

Filter- und Absauganlagen der Marke Schuko werden entsprechend den gültigen Vorschriften für den Brand- und Explosionsschutz gefertigt. Bei jeder Anlagenplanung wird penibel auf die Zoneneinteilung geachtet, um eine sichere Auslegung der notwendigen Bauteile zu gewährleisten. Denn Staub und Späne aus Holz, Kunststoff, Papier, gemischte Materialien wie CFK und GFK sowie Metall sind vor allem eines: explosionsfähig! Daher sind Absaug- und Filteranlagen grundsätzlich sicher zu planen und zu bauen.

Das Risiko eines Brandes oder einer Explosion kann mit den folgenden Maßnahmen so gering wie möglich gehalten werden. Die Gefährdung durch Absauganlagen mit geringem Rohgasvolumen ist sehr überschaubar, sodass hier in den meisten Fällen auf besondere Schutzmaßnahmen verzichtet werden kann. Besonders für mobile Entstauber, die im Innenraum der Werkstatt aufgestellt werden können, sowie für große Industriefilteranlagen finden die nachfolgenden Möglichkeiten Anwendung.

Brand- und Explosionsschutz für Ihren mobilen Entstauber zur Innenaufstellung von Schuko

  • Druckstoßfeste Bauart gemäß EN 16770
  • H3 und GS Prüfzeichen durch die DGUV (betrifft Holzstaub- und Späne!)
  • Löscheinrichtungen (erst ab einer bestimmten Gerätegröße notwendig): Pulverlöscher oder Zündschutzsystem
  • Austragung durch geprüfte ATEX-Zellenradschleuse bei Entsorgung über Brikettierpresse, BigBag oder Container

Brand- und Explosionsschutz für Ihre stationäre Filtertechnik von Schuko

  • Einsatz von Funkenlöschanlagen, die besonders dann einzuplanen sind, wenn funkenerzeugende Maschinen abgesaugt werden, beziehungsweise wenn Maschinen abgesaugt werden, bei denen ein erhöhtes Risiko besteht, dass Funken erzeugt werden, zum Beispiel durch Schlag- und Reibfunken in Hackern oder Mehrblattkreissägemaschinen sowie auch beim Schneiden von Multiplex-Platten auf Sägen
  • Brandabschlussmanschette in F90 Wand sowie Rauchmeldereinsatz, die im Brandfall innerhalb der Werkstatt über ein Signal an die Steuerung die Filteranlage abschalten
  • Explosionstechnische Entkopplung durch Rohr-Rückschlagklappen vor dem Filtereintritt, um den Explosionsdruck der Filteranlage nicht durch die Rohgasleitung zu führen
  • Rauchmeldereinsatz im Rückluftkanal, der im Brandfall innerhalb der Filteranlage über ein Signal an die Steuerung die Filteranlage abschaltet
  • Explosionsklappen im Filtergehäuse sorgen für eine direkte und sichere Druckentlastung
  • Zusätzlich angebrachte Sicherheitspositionsendschalter sorgen im Explosionsfall für die direkte Abschaltung der Anlage
  • 2 x 90° Umlenkung mit doppelten Druckentlastungsflächen in den Rückluftkanälen, um den Explosionsdruck in Richtung Rückluftkanäle zu entlasten (explosionstechnische Entkopplung)
  • Feuerschutz- und Brandschutzklappe im Rückluftkanal durch F90 Wand, die im Brandfall den Kanal automatisch verschließt (brandschutztechnische Entkopplung)
  • Trockene Löscheinrichtung, über die im Brandfall einfach der Löschschlauch der Feuerwehr angeschlossen werden kann, um ein vorinstalliertes Sprinklersystem auszulösen
  • Zusätzlich zur explosionstechnischen Entkopplung werden auch für die Materialaustragung ATEX-geprüfte explosionssichere Zellenradschleusen eingesetzt

Brand- und Explosionsschutz für Ihre Farbnebel-Absauganlagen

Die zur Absaugung von lösemittelhaltigen Lacken eingesetzten Lackieranlagen unterliegen aufgrund ihrer Explosionsfähigkeit besonderen Anforderungen. In hohem Maße sind hier Planungsgrundlagen wie Raumgeometrie, Beleuchtung und Luftmengen entscheidend. Für den Brand- und Explosionsschutz bei Lackieranlagen sind daher folgende Punkte zu beachten:

  • ATEX-Zoneneinteilung
  • Einteilung der feuergefährdeten Bereiche
  • Luftwechselrate
  • Konzentrationsbetrachtung
  • Art und Menge der verwendeten Beschichtungsstoffe
  • Beschichtungsverfahren
  • Flammpunkt und Zündtemperatur
  • Explosionsschutzdokument
Schuko Filteranlage Validus Solo

Sichern Sie sich Fördermittel für Ihre Filter- und Absauganlagen

Die pneumatische Förderung von Spänen ist sehr energieintensiv und stellt in verarbeitenden Betrieben in der Regel einen der größten Posten in der Energiebilanz dar. Daher lohnt sich die Betrachtung in Richtung energiesparender Konzepte für Ihre Filter- und Absauganlagen, sowohl bei Bestands- als auch bei Neuanlagen. Hierbei gilt es, die hardwaremäßigen Grundvoraussetzungen kundenindividuell zu planen und zu projektieren. Die intelligente Steuerung muss dann in der Lage sein, diese individuellen Planungen steuerungstechnisch abzubilden.

Lärmschutzmaßnahmen für Absauganlagen und Filtertechnik

Lärm ist ungesund, er schädigt nicht nur das Gehör, sondern auch das Herz-Kreislauf-System sowie das vegetative Nervensystem. Der gesamte Organismus ist betroffen. Die Folgen reichen von Schlafstörungen, Konzentrationsmangel und Migräne bis hin zum Herzinfarkt – das sind vermeidbare Schäden für Ihre Mitarbeiter und Ihren Betrieb.

Um den Gefährdungen durch Lärm wirksam zu begegnen, ist der Arbeitgeber nach Arbeitsschutzgesetz und Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung dazu verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen und dabei die auftretenden Lärmexpositionen am Arbeitsplatz fachkundig zu ermitteln und zu bewerten. Und natürlich ist ein aktiver Lärmschutz notwendig. Dieser umfasst Maßnahmen hinsichtlich der Emissionen an Schallquellen beispielsweise Maschinen und Industrieanlagen. Damit betrifft dieses Thema auch Ihre Filter- und Absauganalgen.

Lärmemission ist für den Premiumhersteller Schuko ein sehr ernstes Thema. Die zum Teil immensen Luftmengen, die bei der Staub- und Späneabsaugung über weite Strecken benötigt werden, verursachen eine erhebliche Geräuschkulisse. Vor allem in der Nähe von Wohnsiedlungen, aber auch für den täglichen Arbeitsalltag kann dieser Lärm störend sein. Schuko hat innovative Lösungen zur Lärmvermeidung sowie Lärmunterdrückung für Filter- und Absauganlagen entwickelt.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Unterstützung? Gerne sind wir für Sie da!

Kontakt aufnehmen