Presse-Information

Kooperation Maschinenbauunternehmen Koch und Dr. Keller
26.04.2021

Das Maschinenbauunternehmen Koch und der Händler für Holzbearbeitungstechnik Dr. Keller arbeiten gemeinsam daran,
die Präsenz von Koch Holzbearbeitungsmaschinen im süddeutschen Raum auszubauen.

Um den Marktausbau von Standardmaschinen in Süddeutschland weiter voranzutreiben, hat Koch mit Dr. Keller den richtigen Partner gefunden.
Bei der Zusammenarbeit steht vor allem die Vermarktung von einseitigen Maschinen im Fokus.
Diese werden für die Fertigung von Losgröße 1 oder Kleinserien eingesetzt und sind somit ideal für den Einsatz in kleinen bis mittelgroßen Handwerksunternehmen geeignet. Neben einseitigen Bohr- und Dübeleintreibautomaten bietet die Standardproduktlinie von Koch auch Maschinen für die Kantenbearbeitung von Schmal- und Sonderteilen, Kappsägen und kleine Durchlaufbohrmaschinen.
Für die Möbelmontage vertreibt Koch exklusiv in Deutschland Pressen des spanischen Herstellers Dynma.
Abgestimmt auf verschiedenste Fertigungsgrößen umfasst das Angebotsspektrum Korpuspressen, Türen- und Rahmenpressen,
sowie Schubkastenpressen.
Dr. Keller handelt im Rahmen der Zusammenarbeit sowohl mit Koch als auch mit Dynma Produkten.

Weitere Informationen über Koch finden Sie auf der Internetseite www.kochtechnology.de .

Über Dr. Keller
Seit über 70 Jahren ist Dr. Keller die kompetente Adresse in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz, wenn es um Technik für die Holzbearbeitung geht.
Über 70 Mitarbeiter an den Standorten Freiburg, Mannheim und Stuttgart (Ostfildern) liefern den Profis in den Holzbearbeitungsbetrieben nicht nur hochwertige Maschinen und Werkzeuge, sondern unterstützen die technische Weiterentwicklung der Betriebe durch eine fachlich fundierte Beratung und leistungsstarke Fertigungslösungen.

Über Koch
Der Maschinenhersteller Koch aus Leopoldshöhe ist ein mittelständisches Familienunternehmen, mit nunmehr 63 Jahren Erfahrung am Markt.
Koch ist durch die konsequente Weiterentwicklung von innovativen Fertigungstechnologien zu einem weltweit führenden Anbieter von Maschinen und Anlagen für die rationelle Holzbearbeitung gewachsen. Dabei liegt die Kernkompetenz des Unternehmens in der Verbindungstechnik, sowie in den Bereichen Sägen – Fräsen – Bohren – Leimen – Dübeln.